FABRIK45
FABRIK45

<< Distant Relatives>>

+++ 22.Febraur 19:00 Uhr +++

Distant Relatives

Herzlich möchten wir Sie zur Ausstellung „Distant Relatives“ in der Fabrik 45 vom 22.-24. Februar 2019 einladen.

Es erwarten Sie Skulptur, Installation, Fotografie und Mixed Media.

Eva Hermens beschäftigt sich aktuell mit einer Serie organischer Formen in Beton. Pauline Berger hat mehrere Sommer in den Schweizer Alpen verbracht und verarbeitet die vielfältigen Eindrücke sowohl skulptural, als auch in zweidimensionalen Medien. Beide werden bereits einige Tage vor der Vernissage gemeinsam auch installativ in den Raum eingreifen.

Distant Relatives: 4 Jahre Bildhauerstudium an der Alanus Hochschule und viele gemeinsame Projekte und Ausstellungen liegen hinter Eva Hermens und Pauline Berger und verbinden sie heute nicht mehr nur strukturell.

Die Faszination für die Vitalität organischer Skulptur, der Umgang mit Material und Masse, Abstraktion und Dynamik in den Formen ist bei beiden gleichermaßen ausgeprägt. Sie bildet eine Verwandtschaft in der Art der künstlerischen Auseinandersetzung. Die Diversität der Herangehensweisen und Inhalte bereichert dabei den intensiven Diskurs und die gegenseitige Unterstüzung bei den Arbeiten und Ausstellungen der vergangenen Jahre.

Auf Basis dieser Beziehung, haben sie sich nun entschieden, ihre erste freie Ausstellung nach dem Bachelorabschluss gemeinsam zu konzipieren und umzusetzen.

Die Vernissage und die Finissage werden musikalisch und kulinarisch begleitet. Wir freuen uns auf Sie!


Freitag, 22.02. 19h Vernissage

Samstag 23. 02. 11-17h geöffnet

Sonntag 24.02. 12h Finissage

<<Alle nochmal malen?>>

+++ 8.März 19:00 +++

Liebe Gedenkfreudige und Alle-mal-Gemalte,

es nähert sich der erste Gedenktag für unseren geliebten Alle-mal-malen-Mann Jan Loh.

Die wunderbare FABRIK45 hat sich bereiterklärt, diesem Gedenken einen zentralen Versammlungsort zu geben und mit einer Ausstellung seiner Werke koppeln.

An dieser Stelle daher ein Aufruf, eure Portraits einzureichen, damit wir die Wände damit füllen können.

Seid herzlich eingeladen, eure Werke wahlweise im Original oder – falls es euch lieber ist – in guter Kopie oder als Scan einzuschicken, und zwar an folgende Adresse:
FABRIK45
Hochstadenring 45
53119 Bonn
BETREFF: AlleNochmalMalen 2019

E-Mail: info@fabrik45.de

?…und zwar bitte SPÄTESTENS bis zum 31.01.2019, gerne aber auch jetzt direkt, damit wir in andächtiger Ruhe weiter planen können… ? ⬅️

Wir werden natürlich in verantwortungsbewusster Gewohnheit gründlich und pfleglich mit den Werken umgehen, können aber leider keinerlei Garantie für deren Unversehrtheit und den Rücklauf übernehmen.

Wir bitten diesbezüglich um euer Verständnis, dass wir auch nur gedenklich tätig sind, und wir gesammelte Spenden für Grabpflege und ähnliches aufwenden möchten, und nicht für Porto. 

Ihr müsstet Originale spätestens bis zum Ende der Ausstellung am 10.03.2019 zwischen 18:00 und 21:00 Uhr abholen.
Idealerweise fügt ihr dem Werk einen Zettel mit folgenden Angaben bei:

- Namen der Werksbesitzenden (Nur für unsere Ordnung: Kontaktadresse)

- Ort und Zeit des Werks (Lokalität, Jahr, Datum, Jahreszeit)

- Abgebildete Personen (Optional wg. Datenschutz und so: Nur Vorname plus Anfangsbuchstabe des Familiennamens)

- Angabe zu besonderen Situationen (Geburtstag, Konzert,usw.)

Wir hoffen auf eure andenkliche Unterstützung und freuen uns auf einen wunderbaren Abend mit viel Alle-nochmal-malen.

Euer Gedenkteam von Alle nochmal malen? - Ein malerisches Jahresgedenken an Jan Loh und Fabrik45

+++ P.S:
Wer uns mit helfender Hand, Weiterverbreitung oder Spenden unterstützen möchte, nehme gerne Kontakt mit uns auf ? +++